Das Kausalitätsprinzip musiktherapeutischen Handelns

Das Kausalitätsprinzip musiktherapeutischen Handelns

Das Kausalitätsprinzip ist für Musiktherapeuten, die in einem multiprofessionellen Team arbeiten, von großer Bedeutung. Es bietet als methodologisches Instrument für

Leiter*In

‒ Ulrike Haase

Leiterin der Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dozentin
Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dorfstraße 28, 04626 Posterstein
Teilnehmen
Einführung in die Musiktherapie

Einführung in die Musiktherapie

Im Einführungskurs möchten wir die Interessenten unserer Ausbildung über das musiktherapeutische Konzept und über Art und Inhalt der Musiktherapieausbildung an

Leiter*In

‒ Ulrike Haase

Leiterin der Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dozentin

– Antje Stolz

Dozentin
Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dorfstraße 28, 04626 Posterstein
Teilnehmen
Musiktherapie in der Dyade

Musiktherapie in der Dyade

Das Musiktherapiekonzept nach Christoph Schwabe favorisiert die therapeutische Potenz der Gruppe und ihres Prozesses als Entwicklungsraum für das Individuum. Deshalb

Leiter*In

‒ Ulrike Haase

Leiterin der Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dozentin

– Antje Stolz

Dozentin
Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dorfstraße 28, 04626 Posterstein
Teilnehmen
Gruppensingtherapie

Gruppensingtherapie

Die Gruppensingtherapie spielt eine sehr wichtige Rolle im musiktherapeutischen Konzept und ist eine der ältesten musiktherapeutischen Methoden. Therapeutisches Singen erfordert

Leiter*In

‒ Ulrike Haase

Leiterin der Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dozentin
Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dorfstraße 28, 04626 Posterstein
Teilnehmen