Leiter*In

♦ Dr. Christoph Schwabe

Gründer und stellv. Leiter der Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dozent

Wann

Von:
Bis:

Wo

Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Bahnhofstr. 31 07639 Bad Klosterlausnitz

Beschreibung

Der Weiterbildungskurs Regulative Musiktherapie richtet sich an Musiktherapeuten mit einer abgeschlossenen Ausbildung, die ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in dieser wichtigen Methode der rezeptiven Musiktherapie erweitern und vertiefen wollen, um sie in der Praxis nach den Erfordernissen der Patienten/Klienten anwenden zu können. Er richtet sich aber auch an Ärzte und Psychologen, die psychotherapeutisch arbeiten bzw. arbeiten werden und die sich in einer Methode mit tiefenpsychologischem Charakter weiterbilden möchten. Neben dem Kennenlernen der Methode dient der gesamte Kurs der differenzierten Selbsterfahrung und der persönlichen Weiterentwicklung mit dem Ziel umfassender therapeutischer Kompetenz.

 

Inhalt

Methoden- und subjektbezogene Selbsterfahrung  
Über das Erleben und Reflektieren der Methode der Regulativen Musiktherapie sollen sowohl deren methodische Handhabungen als auch deren therapeutische Möglichkeiten kennengelernt werden.
Leitertraining
Im Mittelpunkt dieses Ausbildungsabschnitts steht die Vermittlung der Handlungsfunktion des Musiktherapeuten in der Regulativen Musiktherapie. Die Teilnehmer arbeiten in wechselnden Rollen als Gruppenmitglied, als Gruppenleiter und als Co-Leiter mit der konkreten Ausbildungsgruppe. Sie erwerben durch eigene Gruppenleitung, durch Beobachtung und Erleben Anderer und durch ausführliche Supervision der einzelnen Stunden praktische und theoretische Kenntnisse und vertiefen ihre Selbsterfahrung in den Rollen als Leiter und Co-Leiter.
Seminare zu theoretischen Grundlagen und Musikauswahl sowie Literaturstudium und schriftliche Reflexionen der Weiterbildungswochenenden sind weitere Bestandteile des Kurses.
 
 
Die Arbeitseinheiten gliedern sich in 45 Minuten Gruppenleitung und 45 Minuten anschließende Supervision.
Diese Kurse sind offen für alle Interessenten