Leiter*In

♦ Dr. Christoph Schwabe

Gründer und stellv. Leiter der Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Dozent

Wann

Von:
Bis:

Wo

Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen, Bahnhofstr. 31, 07639 Bad Klosterlausnitz

Beschreibung

Klassische musikalische Formen, wie Kanon, Rondo, Suite, Ricercare, Konzert u.a., haben sich im Laufe der Geschichte als vereinbarte Formen sozialer Interaktion herausgebildet und können in der Instrumentalimprovisation für therapeutische Anliegen genutzt werden. Es soll ihr historischer Bezug, ihre Anwendung, ihre Indikation und Umsetzung in therapeutische Situationen deutlich werden. Diese Spezialveranstaltung ist als Weiterbildung für Musiktherapeuten gedacht, die Instrumentalimprovisation in der Psychiatrie, Geriatrie, Psychosomatik sowie im Sozialbereich und in der Pädagogik anwenden bzw. anwenden wollen. Sie besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Wochenendveranstaltungen, wobei das erste Wochenende dem Kennenlernen, Gestalten und Erfahren der musikalischen Formen über Rezeption und Instrumentalimprovisation gilt und die nachfolgende Veranstaltung vor allem die indikatorische und die didaktische Seite ihrer Umsetzung zum Thema hat.

Gebühr: 185,00 EUR; für DMVS-Mitglieder 145,00 EUR